DIE ROTTE

DIE ROTTE

Es ist ein sehr österreichischer, aber auch ein sehr poetischer Ton, den Marcus Fischer für seinen Roman "Die Rotte" gewählt hat und der tief eintauchen lässt in die Haut und die Gedanken der jungen Bäuerin Elfi, die sich auf ihrem Hof verbarrikadiert. "Die Rotte" geht an die Nieren und ans Herz. Da schmerzts und gruselts beim Lesen, aber so richtig.