Titel: Die Bienen
Autor: Laline Paull

Ein Buch, mit dem ich mich einfach nicht anfreunden konnte.
Meine Freundin A. hatte es mir empfohlen – da das Leben der Bienen hier sehr gut (und gut recherchiert) beschrieben sei – aber mir war nicht klar, dass ich als Leserin direkt in einen Bienenstock einziehen muss .… 

Kurz zur Handlung: Alles dreht sich um die hochbegabte Biene, die sofort von der Putzkolonie zu den Glee Royal produzierenden Ammen befördert wird. Dieses talentierte Tierchen legt dann ein Ei (an dieser Stelle fragte ich mich dann aber schon, ob es das überhaupt gibt, dass Arbeiterinnen Eier zu legen beginnen, solange es im Stock noch eine fruchtbare Königin gibt) … Nun ja. Ich habe meinen Reader gegen Mitternacht weggelegt und am nächsten Tag keine Lust mehr gehabt, der Geschichte weiter zu folgen.
Definitiv muss ich mit A. nochmals über “Die Bienen” reden .… ich jedenfalls hab lieber Bücher, in denen Menschen die Helden (oder auch Antihelden) sind. 

Titel: Die Bienen
Autorin: Laline Paull
Übersetzung Hannes Riffel
Verlag: Tropen
Erscheinungsjahr: 2014
Seiten: 346
ISBN: 978–3608501476

Leave a Comment

Comments

No comments yet. Why don’t you start the discussion?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert