WENN DAS SCHLACHTEN VORBEI IST

WENN DAS SCHLACHTEN VORBEI IST

In "Wenn das Schlachten vorbei ist" dreht sich alles um invasive Tierarten und die Frage, ob man sie besser ausrotten sollte, damit das Ökosystem sich wieder erholen kann, oder ob das Töten dieser Tierarten gegen die Tierrechte verstößt.
BLUE SKIES

BLUE SKIES

Dürre und Waldbrände in Kalifornien, Überschwemmungen in Florida und Artensterben. Boyle bettet das Thema Klimawandel in eine Familiengeschichte. Ein großartiger Lesespaß – und gleichzeitig ein erschreckender, da Boyle vor Augen führt, wie weit der Klimawandel bereits vorangeschritten ist. Mich hat dieser Roman so richtig, richtig gepackt!
SCHICKSAL

SCHICKSAL

Auf dem Sterbebett ihres Vaters erfährt Atara von dessen erster Frau Rachel, die er Zeit seines Lebens nicht vergessen konnte, vor seiner Familie jedoch immer verschwiegen hat. Aber wer war diese Rachel, die mit dem Vater im Widerstand war – damals, als die Briten noch die Macht im Land hatten? Atara bittet Rachel um ein Gespräch – doch dann erkrankt ihr Ehemann schwer. Zeruya Shalev zeichnet ein modernes Bild vom Lebens in Israel, das geprägt ist von privaten Sorgen und der verloren gegangenen Illusion auf ein friedliches Zusammenleben.
FRANKIE

FRANKIE

Es ist die Attraktivität des Bösen, des Wilden, der sich nichts pfeift, die Frank in ihren Bann zieht, obwohl er selbst das nicht möchte. 
AUF SEE

AUF SEE

Die 17-jährige Yada wächst in Seestatt auf, einer hypermodernen Selbstversorgerinsel in der Ostsee. Der Rest der Welt ist im totalen Chaos versunken und dem Untergang geweiht – so zumindest wird es Yada von ihrem Vater erzählt.  Doch irgendetwas läuft auf der Insel nicht so, wie es sein sollte. Zum Beispiel gibt es – abgesehen von Yada – keine anderen Kinder oder Jugendlichen.