DIE UNBÄNDIGEN

DIE UNBÄNDIGEN

Drei Protagonistinnen gibt es in diesem Buch. Kate hat gerade ihren gewalttätigen Partner Simon verlassen, denn sie ist schwanger und weiß: Wenn sie jetzt nicht geht, wird sie es niemals tun. Die zweite Figur, Altha Wayward, führt uns zurück ins Jahr 1619, wo sie der Hexerei beschuldigt wird. Und schließlich ist da noch Violet, Kates schräge Tante. Im Jahr 1942 ist sie sechzehn Jahre alt ... "Die Unbändigen" ist ein modernes Märchen – so richtig schön für entspannte Nachmittage unter der Kuscheldecke.
VIOLETA

VIOLETA

Isabel Allendes Roman umfasst 100 Jahre Geschichte. Violeta kommt während der Pandemie im Jahr 1920 zur Welt und verabschiedet sich im Pandemiejahr 2020 von ihrem Enkelsohn Camilo, an den sie ihren langen Brief richtet. Dazwischen liegen ein Weltkrieg, von dem Chile nicht viel mitbekommt, Jahre des Umbruchs, Jahrzehnte der Diktatur und schließlich die Jahre der Aufarbeitung. Allende erzählt jedoch nicht nur die Geschichte Chiles, sondern auch und vor allem die Geschichte eines Kampfes um mehr Frauenrechte. Ich bin in diese Geschichte hineingekippt und konnte sie gar nicht mehr aus der Hand legen.
BLUE SKIES

BLUE SKIES

Dürre und Waldbrände in Kalifornien, Überschwemmungen in Florida und Artensterben. Boyle bettet das Thema Klimawandel in eine Familiengeschichte. Ein großartiger Lesespaß – und gleichzeitig ein erschreckender, da Boyle vor Augen führt, wie weit der Klimawandel bereits vorangeschritten ist. Mich hat dieser Roman so richtig, richtig gepackt!
EINSTEINS HIRN

EINSTEINS HIRN

Man kann ihn einfach nur lieben, diesen praktizierenden Quäker, der Einsteins Hirn mit zu einer Gospelmesse und auch zu einer Teufelsaustreibung durch einen Rabbiner nimmt.
VOM LAND

VOM LAND

In schnörkellosen, sehr knappen Sätzen erzählt Dominik Barta von der Bäuerin Theresa, die sich krank und kraftlos fühlt und nicht mehr aufsteht
KILOMETER NULL

KILOMETER NULL

Stefan Kutzenberger hat sich in meiner Lieblingsschriftsteller-Rangordnung von Buch zu Buch nach ganz oben geschummelt. Kilometer Null war für mich ganz eindeutig Buch des Jahres!
DER ZOPF

DER ZOPF

Aufrüttelnd, intensiv und trotzdem herzerwärmend: 3 Frauenschicksale aus 3 sehr unterschiedlichen Teilen der Welt.
DIE GESCHICHTE DER BIENEN

DIE GESCHICHTE DER BIENEN

Ein ruhiges und zugleich erschütterndes Buch, das sich schnell liest und seine Leser:innen mit einem unguten Gefühl zurücklässt. Denn das plötzliche Bienensterben ist längst Realität geworden
SIMÓN

SIMÓN

„Der Zufall bringt das Leben durcheinander, die Fiktion hingegen ordnet es.“ – Eine Heldenreise im modernen Barcelona - absolut fantastisch geschrieben!